Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin

Erlangen der beruflichen Fachbildung und Erweiterung allgemeiner Bildung, Fachkompetenz und deren Verbindungen mit allgemeinen Fähigkeiten humaner und sozialer Art. Bei bestimmten Voraussetzungen können die Abschlüsse der Sekundarstufe I - Hauptschulabschluss, Fachoberschulreife und auch die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (´Q-Vermerk`) - erreicht werden.

 

 

 
 

Unterricht

Der Unterricht erfolgt als Blockunterricht.

Fächer/Stundentafel

berufsbezogener Lernbereich: Jahres-stunden:    
  Grundstufe Fachstufe 1 Fachstufe 2
Arbeitsorganisation und Wirtschaftsprozesse 140 60-80 80-100
Oberflächenbearbeitung und Instandsetzung 100 140-160 80-100
Gestaltung 80 80 120
       
berufsübergreifender Lernbereich:      
Deutsch/Kommunikation 40 40 40
Religionslehre 40 40 40
Sport/Gesundheitsförderung 40 40 40
Politik/Gesellschaftslehre 40 40 40
       
Differenzierungsbereich: 0-40 0-40 0-40
Der Unterricht wird als Blockunterricht erteilt.      

Lernfelder

Lernfelder in der

 

Grundstufe: (auch für Bauten- u. Objektbeschichter, Fahrzeuglackierer)

Lernfeld 1: Metallische Untergründe bearbeiten

Lernfeld 2: Nichtmetallische Untergründe bearbeiten

Lernfeld 3: Oberflächen und Objekte herstellen

Lernfeld 4: Oberflächen gestalten

 

Fachstufe 1: (auch für Bauten- u. Objektbeschichter)

Lernfeld 5: Schutz- und Spezialbeschichtungen ausführen

Lernfeld 6: Instandhaltungsmaßnahmen ausführen

Lernfeld 7: Dämm-, Putz- und Montagearbeiten ausführen

Lernfeld 8: Oberflächen und Objekte bearbeiten und gestalten

 

Fachstufe 2: (nur für Maler und Lackierer Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung)

Lernfeld 9: Innenräume gestalten

Lernfeld 10: Fassaden gestalten

Lernfeld 11: Objekte in Stand setzen

Lernfeld 12: Dekorative und kommunikative Gestaltungen ausführen

Der Bildungsgang ist für Schülerinen und Schüler mit einem Berufsausbildungsvertrag zum

  1. Bauten- und Objektbeschichter, Dauer: 2 Jahre,
  2. Maler und Lackierer mit der Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung, Dauer: 3 Jahre,
  3. Fahrzeuglackierer werden nur im 1. Ausbildungsjahr am Lüttfeld-Berufskolleg unterrichtet, im 2. und 3. Ausbildungsjahr am http://www.bk-senne.de in Bielefeld-Brackwede

Die Prüfung erfolgt extern als Kammerabschlussprüfung oder als Gesellenprüfung.

Erworben werden kann

  • das Abschlusszeugnis der Berufsschule mit evtl. dem Sek I -(Hauptschul-) Abschluss oder dem Sek I - (Fachoberschulreife) Abschluss
  • Zulassung zur externen Kammerabschlussprüfung oder zur Gesellenprüfung

Ein Praktikum vor der Ausbildung kann hilfreich sein, um einen geeigneten Ausbildungsbetrieb zu finden.

 

 

Teilbildungsgangorganisator

StR´ Andrea Nahrwold
andrea.nahrwold@lbk.lippe.de
0 52 61 / 807 - 01
0 52 61 / 807 - 01

Hinweise

Voraussetzung:

Es muss ein abgeschlossener Berufsausbildungsvertrag mit einem anerkannten Ausbildungsbetrieb vorliegen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt bis Ende Februar durch Online-Anmeldung direkt über Internet oder im Lüttfeld-Berufskolleg.

www.schueleranmeldung.de