Fahrzeugtechnik

Dieser Bildungsgang vermittelt berufsqualifizierende Elemente des Berufsfeldes Fahrzeugtechnik und gehört zum Fachbereich Technik/Naturwissenschaft. Werkstattunterricht und verbindliche Betriebspraktika unterstützen den fachtheoretischen Unterricht und müssen für die Erreichung des Bildungsziels erfolgreich abgeschlossen werden. Dieser Vollzeitbildungsgang bereitet auf eine duale Ausbildung vor.

Klassenfahrten fördern die individuelle Entwicklung von beruflich erforderlichen Sozialkompetenzen; die Teilnahme ist daher verpflichtend.

  • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder ein gleichwertiger Abschluss

Es besteht allgemeine Lehrmittelfreiheit im Rahmen der gesetzlichen Regelungen.

Außerdem wird in diesem Bildungsgang eine Kostenbeteiligung für Verbrauchsmaterial und Arbeitskleidung in Höhe von 60 € erhoben. Hinzu kommen die Kosten für Klassenfahrten, externe Schulungen und Betriebsbesichtigungen (insgesamt ca. 200 €).

Fahrkosten werden nach den gesetzlichen Regelungen vom Kreis Lippe übernommen.

Berufsbezogene Fächer:

  • Betriebsorganisation
  • Pflege-, Wartungs- und Umrüstungsarbeiten
  • Instandsetzung
  • Mathematik
  • Englisch
  • Wirtschafts- und Betriebslehre

Berufsübergreifende Fächer:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung

Differenzierung:

  • Förderunterricht
  • Projekte (auch außerhalb der regulären Unterrichtszeit)
  • externe Schulungen (z. B. Brandschutzhelfer)

Zur Förderung des Überganges in eine duale Ausbildung sind zwei 14-tägige Betriebspraktika vorgesehen. Die erfolgreiche Teilnahme ist Voraussetzung für das Erreichen des Bildungszieles.

Mit dem Erwerb der beruflichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten wird der Mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) erreicht, die mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe verbunden sein kann. Schülerinnen und Schüler, die nach dem Abschluss der Berufsfachschule keine duale Berufsausbildung beginnen, haben ihre Berufsschulpflicht erfüllt. Eine Anrechnung der erworbenen Kompetenzen auf eine anschließende Ausbildung ist möglich.

  • Werkstattunterricht und Schülerfirma LARS e.V.
  • eine Woche Camping und Kanufahren am Edersee
  • Betriebsbesichtigung der VW-Stadt in Wolfsburg mit Schulung
  • Erwerb eines Gabelstaplerführerscheins

 

 

 

Ansprechpartner

Bildungsgangleiter

StD Tobias Lüttig
tobias.luettig(at)lbk.lippe.de
0 52 61 / 807 - 173
0 52 61 / 807 - 01

Teilbildungsgangorganisator

OStR Dr. Bernd Hildebrandt
Bernd.Hildebrandt(at)lbk.lippe.de
0 52 61 / 807 - 01

Hinweise

Hier können Hinweise stehen

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt bis Ende Februar durch Online-Anmeldung direkt über Internet oder im Lüttfeld-Berufskolleg.

www.schueleranmeldung.de