Ernährungs- und Versorgungsmanagement

Dieser Vollzeitbildungsgang vermittelt berufsqualifizierende Elemente des Fachbereichs Ernährungs- und Vorsorgungsmanagement. Praxisunterricht und verbindliche Betriebspraktika unterstützen den fachtheoretischen Unterricht und müssen für die Erreichung des Bildungszieles erfolgreich abgeschlossen werden. Betriebserkundungen und Seminare fördern die individuelle Entwicklung von beruflich erforderlichen Sozialkompetenzen; die Teilnahme ist daher verpflichtend.

  • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder ein gleichwertiger Abschluss
  • Eine amtsärztliche Belehrung nach Infektionsschutz-Gesetz („Gesundheitszeugnis“) ist zu Unterrichtsbeginn vorzulegen.

Es besteht allgemeine Lehrmittelfreiheit im Rahmen der gesetzlichen Regelungen. Außerdem wird in diesem Bildungsgang eine Kostenbeteiligung für Verbrauchsmaterialen und Arbeitskleidung in Höhe von ca. 100 € pro Schuljahr erhoben. Fahrtkosten werden nach den gesetzlichen Regelungen vom Kreis Lippe übernommen.

Berufsbezogene Fächer:

  • Betriebsorganisation
  • Produktion
  • Dienstleistung
  • Mathematik
  • Englisch
  • Wirtschafts- und Betriebslehre

Berufsübergreifende Fächer:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik /Gesellschaftslehre
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung

Differenzierung:

  • Förderunterricht
  • EDV
  • Projekte (auch außerhalb der regulären Unterrichtszeit)

Zur Förderung des Überganges in eine duale Berufsausbildung ist in der Berufsfachschule I ein mehrwöchiges Betriebspraktikum vorgesehen. Die erfolgreiche Teilnahme ist Voraussetzung für das Erreichen des Ausbildungszieles.

Mit dem Erwerb der beruflichen Kenntnisse wird ein dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertiger Abschluss erreicht. Schülerinnen und Schüler, die nach dem Abschluss der Berufsfachschule keine duale Berufsausbildung beginnen, haben ihre Berufsschulpflicht erfüllt.

Die Anmeldung erfolgt Online bis Ende Februar unter:

www.schueleranmeldung.de

Bis dahin sind einzureichen:

- ein Ausdruck der Online-Anmeldung

- ein Bewerbungsschreiben

- ein tabellarischer Lebenslauf

- eine beglaubigte Kopie des Zeugnisses der zuletzt besuchten Schule

Für individuelle Beratung stehen Ihnen Lehrerinnen

und Lehrer des Lüttfeld-Berufskollegs

- am „Tag der offenen Berufskollegs“,

- am „Anmeldetag der Berufskollegs“

- und nach Terminabsprache zur Verfügung.

Ansprechpartner

Bildungsgangleiter

StD Tobias Lüttig
tobias.luettig(at)lbk.lippe.de
0 52 61 / 807 - 173
0 52 61 / 807 - 01

Ansprechpartnerin

LiA' Ulrike Oberkrome
ulrike.oberkrome(at)lbk.lippe.de
0 52 61 / 807 - 01