Mädchen-Projekt Hauptschulabschluss

Das Ausbildungsvorbereitungsjahr ist ein Vollzeitschuljahr zur Vorbereitung auf die Aufnahme einer Berufsausbildung. In das Mädchen-Projekt werden ausschließlich Schülerinnen aufgenommen.

  1. kein Hauptschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss
  2. Vollzeitschulpflicht erfüllt
  3. in Ausnahmefällen als 10. Vollzeitpflichtschuljahr
  • Vorbereitung auf Beruf und Familie
  • eine erweiterte Allgemeinbildung durch Ausgleich von Lernrückständen
  • Kenntnisse und Fertigkeiten aus den Berufsfeldern Ernährung und Hauswirtschaft, Textil- und Holztechnik
  • Allgemeine Kenntnisse aus dem Bereich der Sozialpflege

Der Erwerb des Hauptschulabschlusses wird ermöglicht. Der erfolgreiche Besuch des Ausbildungsvorbereitungsjahres berechtigt, den Bildungsgang der Berufsfachschule Ernährungs- und Versorgungsmanagement (Unterstufe) zu besuchen. Die Schulpflicht in der Sek.II ist nach diesem Jahr erfüllt, sofern kein Ausbildungsverhältnis begonnen wird.

 

 

 

Lernbereiche

Unterrichtsfächer

Std.

Berufsbezogener Lernbereich

Praxis und Theorie

12

Englisch

2

Mathematik

2

Naturwissenschaft

2

Berufsübergreifender Lernbereich

Deutsch/Kommunikation

2

Religionslehre

2

Sport/Gesundheitsförderung

2

Politik/Gesellschaftslehre

2

Differenzierungsbereich

Textverarbeitung

2

Deutsch/Förderunterricht

2

Der Unterricht wird im Klassenverband durchgeführt. In der berufsbezogenen Praxis findet der Unterricht in kleineren Lerngruppen statt. Die am Lüttfeld-Berufskolleg tätigen Sozialpädagogen unterstützen die pädagogische Arbeit.  

Innerhalb des Ausbildungsvorbereitungsjahres findet zweimal ein zweiwöchiges Praktikum statt.

Es besteht allgemeine Schulgeld- und Lernmittelfreiheit (außer gesetzl. Eigenanteil). Fahrkosten werden nach den gesetzlichen Regelungen vom Kreis Lippe übernommen.

 

 

 

Die Anmeldung erfolgt online bis Ende Februar unter: http://www.schueleranmeldung.de

Bis dahin sind einzureichen:

  • ein Ausdruck der online-Anmeldung
  • ein Bewerbungsschreiben
  • ein tabellarischer Lebenslauf
  • und eine beglaubigte Kopie des Zeugnisses der zuletzt besuchten Schule.

 

Für die individuelle Beratung steht Ihnen das pädagogische Team dieses Bildungsganges

  • am „Tag der offenen Berufskollegs“
  • am Anmeldetag Berufskollegs
  • und nach Terminabsprachen zur Verfügung.