FOS Bautechnik


Unterricht

Der berufsbezogene Unterricht findet in Fachräumen laut Stundentafel statt.

Fächer/Stundentafel

berufsbezogener Lernbereich: Jahresstunden:
Bautechnik (BAT) 160
Holztechnik (HOT) 80
Mathematik (MAT) 160
Physik (PHY) 80
Informatik (INF) 80
Wirtschaftslehre (WIB) 80
Englisch (ENG) 160
   
berufsübergreifender Lernbereich:  
Deutsch/Kommunikation (DEU) 160
Politik/Gesellschaftslehre (POK) 80
Sport/Gesundheitsförderung (SPO) 80
Religionslehre (REL) 80
   
Differenzierungsbereich:  
Bauplanungstechnik (BPT) 80

Lernfelder

Es werden die folgenden Lernbereiche unterrichtet:

  • der berufsbezogene Lernbereich,
  • der berufsübergreifende Lernbereich,
  • ein Differenzierungsbereich.

Das Lüttfeld-Berufskolleg erwartet von allen Schülerinnen und Schülern der Fachoberschule ein besonderes Engagement zur Erlangung des Bildungszieles. Sie übernehmen eine Vorbildfunktion für die Schülerinnen und Schüler aller anderen Bildungsgänge und zeigen Engagement im Sinne einer verantwortlichen Auseinandersetzung mit der Welt hin zu einer selbstbestimmten Integration in eine verantwortlich mitgestaltete Gesellschaft.

Unterrichtbeteiligung, Hausaufgaben, Übernahme von Leitungsfunktionen bei Gruppen-, Projektarbeiten und in Selbstlerngruppen sowie die Teilnahme an allen sonstigen Schulveranstaltungen und Schulfahrten sind Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Besuch.

Die Qualifikationsbreite in der Fachoberschule wird durch die Anforderungen der vertieften und erweiterten beruflichen Qualifikationen sowie den Anforderungen durch die Fachhochschulreife bestimmt. So kann das in den unterschiedlichen Fächern angeeignete Wissen und Können verantwortungsvoll in Studium und Beruf genutzt werden.

Die Zugangsberechtigung zum Studium an einer Fachhochschule erhalten Sie mit dem Bestehen der schriftlichen und ggf. mündlichen Fachhochschulreifeprüfung in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Englisch und Mathematik sowie dem Fach Bautechnik.

Aufgrund dieses einjährigen Bildungsganges kann in der Unterrichtszeit kein Praktikum stattfinden.

Das Projekt "Planung und konstruktive Durchbildung eines Einfamilienwohnhauses" ist bereits erfolgreich gelaufen.

Teilbildungsgangorganisator

StD Tobias Lüttig
tobias.luettig(at)lbk.lippe.de
0 52 61 / 807 - 173
0 52 61 / 807 - 01

Hinweise

Zum Besuch des Bildungsgangs sind alle Schülerinnen und Schüler berechtigt, die die Fachoberschulreife zum Beispiel an Haupt-, Real-, Gesamtschule oder dem Gymnasium erworben und eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem Ausbildungsberuf des Berufsfeldes Bautechnik/Holztechnik absolviert haben.

Es besteht allgemeine Schulgeld- und Lernmittelfreiheit mit Eigenanteil entsprechend den gesetzlichen Regelungen.

Für die Studienfahrten sind Kosten von ca. 200 Euro einzuplanen. Die Teilnahme ist eine Grundvoraussetzung für den erfolgreichen Besuch der Fachoberschule.

 

Berechtigte Schülerinnen und Schüler können finanzielle Untersfützung ("Schüler-BAFÖG") im Rahmen des entsprechenden Gesetzes auf Antrag erhalten. Nähere Auskünfte erteilt der Kreis Lippe , Kreishaus, 32754 Detmold

Vorbereitungskurse

Um jeder Schülerin und jedem Schüler einen erfolgreichen Start zu ermöglichen, werden nach den Osterferien an ausgewählten Samstagsterminen Vorbereitungslehrgänge in den Fächern Mathematik und Englisch angeboten.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt bis Ende Februar durch Online-Anmeldung direkt über Internet oder im Lüttfeld-Berufskolleg.

Schriftlich einzureichen sind:

  • Computerausdurck der Online-Anmeldung
  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Schulzeugnis des mittleren Schulabschlusses als beglaubigte Fotokopie
  • Berufsabschlusszeugniss als beglaubigte Fotokopie
  • Gesellenbrief

Für individuelle Beratung stehen Ihnen Lehrerinnen und Lehrer des Lüttfeld - Berufskolleges

  • am Beratungstag und am Tag der offenen Berufskollegs (beide Termine werden rechtzeitig in den Medien angekündigt) und
  • nach Terminabsprache

zur Verfügung.

www.schueleranmeldung.de